Hünengräber

Die wichtigsten naturhistorischen Denkmäler des ‘Hondsrug‘ sind natürlich die Hünengräber. Diese Tausende von Jahren alten Gräber (die ältesten in den Niederlanden!) sind charakteristisch für die Natur der Provinz Drenthe. Von den 54 Hünengräbern in den Niederlanden befinden sich tatsächlich 52 in Drenthe. 48 von ihnen befinden sich auf dem 'Hunnebedhighway', entlang der N34, die von Zuidlaren nach Coevorden führt.

Das größte Hünengrab der Niederlande befindet sich in Borger. Dieser Riese ist 22,5 Meter lang, und der schwerste Stein in diesem Bauwerk wiegt 20 Tonnen! Die Steine sind sogar so groß, dass man früher dachte, die Gräber von Riesen gebaut wurden. Aber nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Es sind nämlich die Grabdenkmäler der Trichterbecherkultur, einer Gemeinschaft, die vor etwa 4000 Jahren in Nordwesteuropa lebte. Die Toten wurden in ein Bauwerk aus riesigen Felsbrocken gelegt. Diese Felsbrocken wurden dann mit Sand und Gras bedeckt, wodurch eine Art Grabhügel entstand. Im Laufe der Jahrhunderte haben sich diese Sand- und Grasschichten abgenutzt und nur eine Anordnung von Steinen hinterlassen: die Hünengräber.

Die Hünengräber in den Niederlanden wurden zwischen 3350 und 3050 v. Chr. gebaut. Wie sie das damals gemacht haben, wissen wir bis heute nicht mit Sicherheit. Wenn man vor solch einem Hünenbett steht, versteht man auch warum. Die Felsbrocken sind riesig! Versuchen Sie sich vorzustellen, wie es möglich war, diese ohne die heutige moderne Geräte zu bewegen. Können Sie es sich erklären?

Im Hunebedcentrum in Borger können Sie alles über diese beeindruckenden Denkmäler und ihre Erbauer erfahren. Neben dem Zentrum wurde ein urzeitlicher Park angelegt. Hier können Sie erleben, wie unsere fernen Vorfahren auf ihren Höfen lebten. Sie erfahren viel über die Hünengräberbauer, dem Trichterbechervolk, ihre Lebensweise und die Flora und Fauna im Drenthe in der Vorzeit. Außerdem ist das größte Hünengrab gleich um die Ecke!

Sind Sie neugierig auf die Hünengräber, aber sind die 47 Gräber auf der Hünenbettautobahn ein bisschen zu viel für Sie? Die Provinz Drenthe hat für Sie eine Liste der ‘Big Five‘ erstellt, der fünf größten Hünengräber der Niederlande. Auf diese Weise können Sie die Urgeschichte der Provinz leicht entdecken.

Lieber noch etwas näher am Ferienhaus? In unmittelbarer Nähe des Villapark de Hondsrug befinden sich drei Hünengräber, die zu Fuß erreichbar sind. Dies sind vielleicht nicht die größten, aber sicherlich einen Besuch wert!

Die Sicherheit von:
Recron Europeesche Verzekeringen VVV
Sicher zahlen mit:
iDEAL Mastercard Visa Paypal